Am 21.7.17 bekamen die Schulanfänger des Kinderhauses Besuch von der schüchternen Robbe "Nobbi" und Mitarbeitern der DLRG.

 

In 1,5 Stunden wurde den Kindern auf spielerische Weise vermittelt, welche Baderegeln für sie wichtig sind und auf was sie achten müssen, wenn sie baden gehen.

 

Die Kinder konnten zum Beispiel lernen, dass sie als Nichtschwimmer nur bis zum Bauchnabel ins Wasser gehen dürfen. Haben sie gut gegessen ist eine halbe Stunde Pause wichtig, bevor sie wieder ins Wasser gehen. Auch die Fahnen der DLRG Aufsicht lernten die Kinder kennen. Sie wissen nun, dass sie ins Wasser gehen dürfen, wenn die rot/gelbe Fahne gehisst ist.

 

Gemeinsam wurde ein Schwimmertanz getanzt. Anschließend durften sich die Kinder gegenseitig aus dem "Wasser" retten. Dann bekamen sie ein Baderegelmalheft, dass sie anmalen konnten. Außerdem setzen sie ein Baderegelpuzzle zusammen. Am Ende wurde  ein Puppentheater mit der Robbe Nobbi aufgeführt. Alle teilnehmenden Kinder bekamen noch eine tolle Urkunde und ein Malheft.

 

Wir danken der DLRG für das tolle und wichtige Angebot und freuen uns schon auf den nächsten Besuch!