welle

50 Jahre Kinderhaus St. Raphael - Bericht über die Feierlichkeiten

50 Jahre Kinderhaus St. Raphael – eine Bruchsaler Traditionseinrichtung feiert ein halbes Jahrhundert

Das Kinderhaus St. Raphael feierte sein 50-jähriges Bestehen… und alle ziehen ein positives Fazit. Höhepunkt war ein musikalisch umrahmter Festakt im Gemeindesaal St. Paul am 18.10., in den der Vinzentiusverein als Träger eingeladen hatte. Im ersten Grußwort sprach die Oberbürgermeisterin Frau Petzold-Schick über den Stellenwert, den St. Raphael in der Kinderbetreuungslandschaft Bruchsals seit 1969 inne hatte, war es doch über viele Jahre die einzige Einrichtung, die Kinder unter 3 Jahren betreute. Sie äußerte sich wertschätzend darüber, dass dem Haus immer ein Ausgleich gelungen ist zwischen Tradition und Innovation und es deshalb Bestand hat in der bunten Trägerlandschaft der Stadt. Im anschließenden Grußwort betonte die Sozialdezernentin des Landkreises Frau Margit Freund die langjährige Verbundenheit des Landkreises speziell mit dem Erziehungshilfebereich des Hauses. Dieser besteht überwiegend aus 3 stationären Wohngruppen, in denen Kinder anstatt in ihren Familien leben. Bernd Gärtner als 1. Vorsitzender des Vinzentiusvereines verlieh seinem Dank Ausdruck gegenüber der Stadt und dem Landkreis, deren gesicherte Finanzierung den Betrieb des Hauses ermöglicht. In einem interessanten stadthistorischen Beitrag entführte Gertrud Brückmann die Zuhörer in die jahrhundertealte Geschichte des Geländes, auf dem sich das Kinderhaus heute befindet (Durlacherstraße 84), beginnend mit der Salinenzeit des 18. Jahrhunderts. Thomas Fleischmann als Gesamtleiter des Kinderhauses versuchte in seinem Beitrag, den Zuhörern die pädagogischen und ethischen Grundüberzeugungen darzulegen, die die Eigenart des Hauses ausmachen. Er bedankte sich bei allen Partnern, Spendern und Mitarbeiter*innen, die zum Aufbau und zur Fortführung des Werkes beigetragen haben.Jubilum Festakt

Am Abend des 18.10. war die interessierte Fachkollegenschaft dann eingeladen, sich einen Vortrag anzuhören mit dem Titel „Wie kann in KITAs mit herausforderndem Verhalten professionell umgegangen werden?“ Referentin war Dr. rer. nat. habil. Gabriele Haug-Schnabel, eine in Fachkreisen sehr geschätzte Expertin in pädagogischen Themen. Der Vortragssaal war mit 160 Zuhörern voll!

Die Feierlichkeiten rund um das Jubiläum wurden vom Kinderhaus eingeleitet am 27.9. mit einem Kinderfest im Haus.

DSC 0126 2

 

Am 13.10. wurde ein Dankgottesdienst mit Unterstützung des Chores „Neus Geistliches Lied“ gefeiert, den Pfarrer Dr. Ritzler in der St. Pauls Kirche hielt. Letzter Höhepunkt war dann ein Mitarbeiterfest, zu dem der Träger eingeladen hat. Dies war ein spezieller Dank an die Dienstgemeinschaft, die so viele Jahre dem Haus seinen Charakter verliehen hat.

St Raphael neu

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Infos Ok, verstanden! Ablehnen